Leber-Galle-Entgiftung

Die Leber ist unser Entgiftungsorgan Nr.1. Sie beeinflusst den Gesamtorganismus. Sie entgiftet und reinigt den Körper.

Die Leber ist die erste Adresse für alles, was wir essen und trinken. Alle Mahlzeiten und Getränke gelangen – in verdauter Ausführung – über die Dünndarmschleimhaut in die Pfortader und mit dem Blutstrom direkt in die Leber. In die Leber werden jedoch auch Gifte geleitet, die über die Haut oder das Atmungssystem aufgenommen wurden.

Kranke Leber – kranker Mensch!

Die Aufgabe der Leber ist es, alle Giftstoffe aus dem Blut zu filtern und unschädlich zu machen. Erst dann können die neutralisierten Toxine über die Nieren oder über den Darm ausgeschieden werden.

Wenn die Leber nur noch mit reduzierter Kraft arbeitet und nur noch einen Teil der einströmenden Gifte neutralisieren kann, wird das Blut stark toxinbelastet und kann nicht mehr ausreichend Sauerstoff herbei- und Stoffwechselschlacken hinwegtransportieren.

Gifte und Schlacken werden daraufhin im Bindegewebe zwischengelagert. Ein verschlacktes, verklebtes Bindegewebe verhindert jedoch die optimale Ver- und Entsorgung jeder einzelnen Zelle. Die Voraussetzung für Krankheiten aller Art ist geschaffen. Lassen Sie es nicht so weit kommen!

Unsere moderne Ernährungs- und Lebensweise, Stress oder zu starke Belastung kann dazu führen, dass die Leber überlastet ist, dann wirkt sich das sofort auf den gesamten Organismus aus.

Symptome:

  • Müdigkeit
  • Rückenschmerzen
  • Hoher Cholesterinspiegel
  • Völlegefühl
  • Erhöhte Infektanfälligkeit
  • Juckende Haut

Solange die Leber leistungsfähig ist, fühlen wir uns daher wohl, aktiv und gesund.

Termin vereinbaren